Die schönste Tautologie des Jahres – mindestens.

Es meldet sich ein Mitarbeiter von Google wegen des Accounts eines verflossenen Kollegen, der sein Glück inzwischen anderweitig suchen muss. Ich kläre ihn auf, dass er hier an der falschen Adresse ist.

Und dann…

…fragt er mich doch allen Ernstes nach der neuen Nummer des Kollegen.

Ich habe es geschafft, nicht vorzeitig loszuprusten, als ich ihm antwortete:

„Let me google that for you.“

Mein Wochenende ist gerettet.

Und wer vergessen hat, was eine Tautologie ist: die beste Erklärung der Welt findet sich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.